< Fussball - 1. Mannschaft: Wichtiger Heimsieg gegen den SV Eggenthal
05.05.2015 16:36 Alter: 4 yrs

Fussball - 1. Mannschaft: Niederlage beim TSV Babenhausen

Spiel beim TV Sontheim ausgefallen und auf den Vatertag 14. Mai um 15 Uhr verlegt. Zweite Mannschaft mit hohem Sieg gegen Bad Grönenbach


 

Rückblick Kreisliga Mitte

 

TSV Babenhausen – TSV Legau 4 : 0  (2:0)

 

Nach zwei wichtigen Siegen im Kampf gegen den Abstieg gastierte unsere Mannschaft am Donnerstagabend beim Tabellendritten in Babenhausen. Dort musste die Legauer allerdings eine herbe Niederlage einstecken.

Wie in der Vorwoche konnte Trainier Norbert Schwank dieselbe Elf auf das Spielfeld schicken. Diese brauchte zunächst etwas, um in das Spielgeschehen zu finden. So dominierten die Gastgeber die Anfangsminuten, konnten dabei jedoch für keine Torgefahr sorgen. Nach zehn Minuten fanden die Legauer dann in die Partie und konnten sich sogar leichte Feldvorteile erspielen. Die ersten Torgelegenheiten hatte Sebastian Veit. Zweimal konnte er sich nach einem Freistoß durchsetzen, seine Kopfbälle verfehlten jedoch ihr Ziel. Zehn Minuten vor der Halbzeitpause gelang unserer Mannschaft der Führungstreffer. Nur leider hatte das Schiedsrichtergespann etwas dagegen und entschied auf Abseits. Eine knappe Entscheidung, an welcher der ein oder andere Spieler und Zuschauer seine Zweifel hatte. Zu allem Überfluss gelang fast im direkten Gegenzug den Gastgebern der Führungstreffer. Eine Freistoßflanke wurde per Kopf quergelegt und Torjäger Egger konnte zum 1:0 einköpfen. Danach verlor unsere Mannschaft leider etwas den Faden und musste kurz vor der Halbzeit auch noch das 2:0 hinnehmen. Ein Schuss aus 20 Meter Entfernung wurde noch unhaltbar abgefälscht.

Direkt nach Wiederbeginn bot sich den Legauern die Riesenmöglichkeit zum Anschlusstreffer. Florian Hörmann wurde von Faller Marco freigespielt, sein Schuss konnte vom starken Schlussmann der Gastgeber pariert werden. Im direkten Gegenzug fiel dann die Entscheidung. Nach einem Pass in die Schnittstelle unserer Viererkette konnte der Stürmer Torhüter René Anich umkurven und zum 3:0 einschieben. Danach verwalteten die Hausherren ihren Vorsprung und hielten den Ball geschickt in den eigenen Reihen. Das 4:0 war fast die Kopie des vorherigen Treffers. Wieder war es ein Schnittstellenpass der die Abwehr aushebelte und der Stürmer vollendete ins kurze Eck.

So musste unsere Elf mit einer 4:0 Niederlage die Heimreise antreten. Nach starken 30 Minuten verlor unsere Mannschaft durch das unnötige Gegentor leider den Faden und musste am Ende eine deutliche, aber auch etwas zu hohe Niederlage einstecken. Nun gilt es, dieses Spiel abzuhaken und gegen den direkten Tabellennachbarn aus Türkheim wieder einen Sieg einzufahren. 

 

Rückblick B-Klasse 1

 

TSV Legau 2 – TV Bad Grönenbach 2       4:0  (1:0)

 

Am Samstagabend war der Tabellendritte aus Grönenbach zum Derby zu Gast. Nachdem im Hinspiel schon beide Reservetorhüter ausfielen, und Norbert Schwank das Tor hütete, versuchte in dieser Partie Stephan Sonntag sein Glück. Zur großen Freude der Legauer Fußballer konnten Markus Linder und Matthias Heckelsmiller nach ihren Verletzungen wieder ihr erstes Spiel bestreiten.

 

Auf dem nassen Rasen entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf hohem Niveau. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und spielten beide mutig nach vorne. In der 20. Spielminute fiel dann der Führungstreffer für die die Mannschaft um Kapitän Jens Münsch. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld, stand Manuel Weidle am zweiten Pfosten goldrichtig und köpfte zum 1:0 ein. Im Anschluss waren die Legauer die spielbestimmende Mannschaft und hatten den Gegner im Griff, jedoch ohne zwingende Torchancen zu erspielen. Nach der Halbzeit spielte die Mannschaft um Trainer Wolfgang Heckelsmiller weiter nach vorne und erhöhte keine 5 Minuten nach der Pause auf 2:0. Der zuvor eingewechselte Markus Linder setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und sah den mitlaufenden Matthias Merk in der Mitte, der den Ball souverän verwertete. Danach war der Bahn gebrochen und der Gegner aus Grönenbach hatte den Legauern nichts mehr entgegen zu setzen. Der stark spielende Abwehrchef Tobias Mendler und seine Verteidiger hatten die gegnerischen Stürmer im Griff und somit versuchte Stephan Sonntag sich unter der Latte schmal zu machen um dem Regen aus dem Weg zu gehen. In der 70. Spielminute erhöhte dann wiederum Matthias Merk mit seinem 13. Saisontreffer zum 3:0. Nach einem schönen Pass von Jens Peter Münsch in die Schnittstelle lief unser Stürmer allein auf den Torhüter und verwandelte eiskalt. Ab diesem Zeitpunkt merkte man, dass dem Gegner die Lust am Fußballspielen vergangen war. Dies zeigte sich im harten einsteigen und ein Spieler ließ sich noch zu einer Tätlichkeit hinreißen, diese wurde vom Schiedsrichter leider nicht gesehen. Kurz vor Ende der Partie konnte Stefan Heckelsmüller den Schlusspunkt zum verdienten 4:0 setzten. Mit einem Sololauf vom eigenen Sechzehner setzte er sich gegen drei Spieler durch und konnte den Ball im Tor einschieben. In diesem Spiel zeigte sich, was die Mannschaft für ein Potential hat und was mit regelmäßiger Trainingsbeteiligung möglich wäre.

Vorschau

10. Mai - So. 15.00h    TSV Legau I - SV Salamander Türkheimm I

14. Mai - Do. 15.00h    TV Sontheim I  -  TSV Legau I

 

10. Mai - So. 13.15h    BSC Wolfertschwenden II - TSV Legau II

13. Mai - Mi   18.30h    FC Heimertingen II - TSV Legau II