< TSV: Hallenbelegungsplan 2018-2019 online
30.10.2018 16:02 Alter: 17 days

Fußball: Erste Mannschaft gewinnt in Mindelheim

Zweite Mannschaft muss sich mit torlosem Remis begnügen.


Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Mindelheim – TSV Legau   0 : 1 (0 : 1)

 

Einen immens wichtigen Auswärtserfolg und damit den zweiten Sieg in Folge feierte unsere erste Mannschaft beim Tabellennachbarn TSV Mindelheim. Trainer Norbert Schwank konnte in diesem wichtigen Spiel wieder auf Tino Graf zurückgreifen, zudem rückte Stefan Schmid anstelle von Markus Hiemer in die Startformation.

Gegen die Mindelheimer, die sich vor allem dank starker Offensivleistungen in den vergangen Spielen aus dem Tabellenkeller kämpfen konnten, startet die Schwank-Elf hochkonzentriert in die Partie und konnte die ersten Chancen für sich verbuchen. Und es dauerte nicht lange, ehe der Ball im Tor der Heimelf lag: Mario Mößlang umkurvte nach toller Kombination den gegnerischen Torhüter und schob zur vermeintlichen Führung ein, der Schiedsrichter entschied jedoch auf Abseits – eine fragwürdige Entscheidung. Nach der druckvollen Anfangsphase waren es dann die Gastgeber, die das Zepter in die Hand nahmen und prompt kamen auch sie zu sehr guten Möglichkeiten. Nach einem Querpass schaffte es der heimische Angreifer, den Ball aus zwei Metern noch über das Tor zu befördern und im Anschluss an einen Eckstoß landete ein Kopfball am Lattenkreuz. Nach gut einer halben Stunde dann aber doch die Führung für unseren TSV. Einen Freistoß von Stefan Hörmann beförderte Mario Mößlang per Kopf über den Torhüter hinweg zum 0:1 ins Gehäuse. Auch im Anschluss daran sahen die Zuschauer ein sehr gutes und temporeiches Kreisliga-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, mit etwas Glück und einer starken Parade von Julian Waizenegger rettete unser Team die Führung in die Halbzeitpause.

 

Auch nach dem Seitenwechsel waren es zuerst die Mindelheimer, die den Druck nochmals erhöhten und bereits nach wenigen Minuten stockte den Legauer Zuschauern der Atem, als ein Schuss von der Unterkante der Latte zurück ins Feld sprang. Glücklicherweise schaffte es die Mannschaft um Kapitän Florian Hörmann danach, sich besser auf die wütenden Angriffe der Gastgeber einzustellen und mit großem Kampf und großer Leidenschaft die Führung zu verteidigen. Zugleich setzte unser Team einige Nadelstiche, einziges Manko in dieser Phase waren einmal mehr die vielen vergebenen Chancen, mit denen diese Partie schon früher hätte entschieden werden können. Da aber weitere Möglichkeiten für die Heimelf ausblieben, blieb es beim glücklichen, aber nicht unverdienten Auswärtserfolg für unseren TSV.

 

Rückblick A-Klasse Allgäu 3: TSV Obergünzburg II – TSV Legau II  0 : 0 (0 : 0)

 

Nach zwei Siegen in Folge kam unsere zweite Mannschaft am vergangenen Wochenende nicht über ein torloses Remis beim TSV Obergünzburg II hinaus. Von Beginn hatte die Heinle-Elf mehr Spielanteile, tat sich gegen die defensiv kompakten Gastgeber aber schwer, sich Offensiv in Szene zu setzen. Auch in der zweiten Hälfte war unsere Zweite die spielbestimmende Mannschaft, gute Torchancen blieben jedoch weiterhin aus. Die Hausherren blieben durch Konter gefährlich und Torhüter Heiko Teichert hielt mit einer Glanzparade kurz vor dem Ende der Begegnung den Punkt für sein Team fest. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden.

 

Vorschau:

So., 04.11. 12:30 Uhr TSV Betzigau II - TSV Legau II

So., 04.11. 14:30 Uhr TSV Kammlach - TSV Legau