< Ski: Skisaison beginnt
08.10.2018 11:55 Alter: 64 days

Fußball: Starke Leistung wird mit Punkt gegen den Tabellenführer belohnt

Zweite Mannschaft verliert knapp mit 2:3.


Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – TSV Ottobeuren   0 : 0 (0 : 0)

 

Gut vier Monate war das letzte Duell der beiden Mannschaften her - damals siegte unsere Mannschaft mit 2:1 in Ottobeuren und ebnete so den Weg in das Relegationsspiel zur Bezirksliga. Die Voraussetzungen am vergangenen Samstag waren nun natürlich komplett andere. Während die Ottobeurer als ungeschlagener Tabellenführer die Reise nach Legau antraten, kämpft unsere Mannschaft aktuell um jeden Punkt, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten. Mehr ist aufgrund der personellen Situation zurzeit einfach nicht drin. Coach Norbert Schwank musste auch in diesem Spiel auf Tino Graf verzichten, zudem fehlten Markus Willburger und Fabian Sauter, bei dem sich die Befürchtungen einer Kreuzbandverletzung leider bestätigt haben und er somit auch länger nicht zur Verfügung stehen wird.

 

Erwartungsgemäß übernahmen die Gäste zunächst auch das Kommando und kamen bereits nach wenigen Minuten zur ersten Möglichkeit, der Torschuss von Adrian Zuka landete jedoch am Querbalken. Wer nun befürchtete, dass die sich die Chancen für die Ottobeurer häufen würden, sah sich getäuscht, denn die Legauer Defensive stand im Anschluss an die erste Drangphase des TSVO sehr sicher und ließ keine weiteren nennenswerten Torchancen zu. Der Gegner wurde spätestens an der Mittellinie energisch attackiert und war ein Legauer ausgespielt, stand schon der nächste bereit. Da aber auch unsere Mannschaft offensiv keine Mittel fand, ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig. Der Tabellenführer hatte die größeren Spielanteile, gegen die kompakte Defensive der Hausherren war jedoch kein Durchkommen. Lediglich ein, zwei Standardsituationen sorgten für Gefahr, die jedoch mit etwas Glück überstanden wurden. Unsere Mannschaft hoffte bis zuletzt noch den entscheidenden Treffer setzen zu können, eine wirkliche Torchance bot sich ihr jedoch nicht und so stand am Ende das zweite torlose Remis in Folge zu Buche.

 

Die Reaktion von Spieler und Zuschauer nach dem Schlusspfiff war eindeutig – mit dem Punktgewinn gegen den Tabellenführer war man sehr zufrieden. Gerade wie sich die Mannschaft im kämpferischen Bereich präsentiert, ist bemerkenswert und das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor hat gezeigt, dass die Defensive wieder zur gewohnten Stabilität gefunden hat. Wenn nun auch die Abläufe in der Offensive wieder variabler und zielstrebiger gestaltet werden können, wird man in den kommenden Wochen einen großen Schritt nach vorne machen.

 

Rückblick A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – TSV Ottobeuren II   2 : 3 (0 : 2)

 

Unsere zweite Mannschaft kassierte gegen den TSV Ottobeuren II eine knappe Niederlage. Nachdem man erneut früh in Rückstand geriet und kurz vor der Halbzeitpause das 0:2 hinnehmen musste, kämpfte sich unsere „Zweite“ stark zurück und kam nach dem Seitenwechsel durch Tore von Matthias Merk und Markus Linder zum Ausgleich. Im Anschluss daran wogte das Spiel hin und her, ehe die Gäste kurz vor Ende der Partie den Siegtreffer erzielen konnten. Eine starke Leistung der Heinle-Elf, die leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt wurde.

 

Vorschau:

Sa., 13.10. 13:00 Uhr: TSV Altusried II – TSV Legau II

So., 14.10. 15:00 Uhr: SV Ungerhausen – TSV Legau