< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum Saisonauftakt gegen Kammlach und Mindelheim online
13.08.2018 18:34 Alter: 68 days

Fußball: Unglückliche Niederlage zum Auftakt gegen Kammlach

Zweite Mannschaft feiert 4:0-Erfolg gegen Betzigau II.


Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – TSV Kammlach   1 : 2 (0 : 1)

 

Zum Auftakt in die neue Kreisliga-Saison musste unsere erste Mannschaft eine unglückliche Heimniederlage einstecken. Gegen den TSV Kammlach unterlag das Team von Trainer Norbert Schwank unglücklich mit 1:2.

 

Nach der durchwachsenen Vorbereitung startete unsere Mannschaft überraschend selbstbewusst in die Partie und erarbeitete sich nach nur wenigen Minuten bereits die erste Chance des Spiels. Nach einer scharfen Hereingabe von der linken Seite verfehlte in der Mitte Kapitän Florian Hörmann nur knapp den Ball. Auch in der Folgezeit blieb unser TSV spielbestimmend, tat sich aber gegen die dicht gestaffelte Kammlacher Defensive schwer, sich weitere nennenswerte Torchancen zu erspielen. Die Gäste kamen erst nach knapp 20 Minuten besser ins Spiel und konnten mit dem ersten Torschuss die Führung erzielen. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau steckte Christoph Theis den Ball gekonnt auf Torjäger Reinhold Haar durch, der Torhüter Julian Waizenegger umkurvte und aus spitzem Winkel zum 0:1 einschob. Unsere Mannschaft sorgte wie gewohnt vor allem durch Standards für Gefahr und kam so auch zur zweiten großen Chance im Spiel. Nach einem Freistoß kam Tino Graf im Strafraum frei zum Abschluss, seine Direktabnahme verfehlte jedoch knapp das Gehäuse. Leider blieb unserer Mannschaft auch im ersten Punktspiel das Verletzungspech treu und Youngster Raphael Sauter musste nach einem harten Zusammenprall ausgewechselt. Mit einem knappen 0:1-Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause.

 

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer eine engagierte Leistung unserer Mannschaft, die Defensiv konzentriert agierte und sich Offensiv nun des Öfteren Möglichkeiten zum Ausgleich erspielte. Es dauerte jedoch bis zur 68. Minute, ehe die Legauer Fans das erste Tor der Saison bejubeln konnten. Stefan Hörmann fand mit einem Freistoß seinen Bruder Florian, der mit einem wuchtigen Kopfball dem gegnerischen Torhüter keine Chance ließ und den verdienten Ausgleich erzielte. Unsere Mannschaft wollte nun natürlich mehr und blieb weiter am Drücker, war sich aber auch der Konterstärke des Gegners bewusst, weshalb das letzte Risiko in den Offensivaktionen fehlte. Leider sprach der ansonsten souveräne Schiedsrichter den Kammlachern zehn Minuten vor Ende der Partie einen zweifelhaften Freistoß zu, den Alexander Schlosser mit einem echten Hammer aus über 30 Metern zur erneut schmeichelhaften Gästeführung nutzte. Nun warfen die Legauer in der Schlussphase natürlich nochmal alles nach vorne und die Schwank-Elf wäre beinahe noch belohnt worden, Florian Hörmann setzte den Ball jedoch freistehend über den Kasten. Auf der Gegenseite bewahrte Julian Waizenegger bei einer Konterchance im Eins-gegen-Eins seine Mannschaft vor dem endgültigen K.O., für mehr reichte es an diesem Tag leider nicht mehr.

 

A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – TSV Betzigau II   4 : 0 (2 : 0)

 

Unserer zweiten Mannschaft gelang mit einem klaren Sieg gegen den TSV Betzigau II ein guter Start in die neue Saison. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte sich das Team von Coach Martin Heinle den Gästen in allen Belangen überlegen. In der Defensive ließen die Gastgeber nichts anbrennen und mit schnellen und zielstrebigen Kombinationen konnten mehrere Chancen herausgespielt werden. So erzielte Robert Schwegele dann bereits nach wenigen Minuten das erste Tor. Auch danach blieb unsere Mannschaft am Drücker und hatte etwas Pech, dass der Schiedsrichter einige zweifelhafte Abseitsentscheidungen fällte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Daniel Keller das längst überfällige 2:0 erzielen. In der zweiten Halbzeit versuchte man, das Ergebnis zu verwalten. In dieser Phase kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten erste gefährliche Chancen für sich verbuchen. In der Mitte der zweiten Halbzeit machte Markus Linder nach einem Konter das 3:0 und als Torhüter Robert Scherer noch einen Strafstoß hielt, war das Spiel endgültig entschieden. Den Schlusspunkt setzte Robert Schwegele mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag. Eine sehr gute und ansehnliche Leistung unserer zweiten Mannschaft, auf die sich aufbauen lässt. Nun gilt es gegen den Aufsteiger aus Haldenwang nachzulegen.

 

 

Vorschau:

Mi., 15.08. 15:00 Uhr: TSV Legau – TSV Mindelheim

Fr., 17.08. 19:00 Uhr: FC Buchloe – TSV Legau

So., 19.08. 17:00 Uhr: TV Haldenwang II – TSV Legau II