< Fußball: Relegation zur Bezirksliga am Dienstag 22. Mai um 18:15 Uhr in Egg an der Günz
23.05.2018 10:55 Alter: 151 days

Fußball: TSV verliert das Relegationsspiel gegen Ziemetshausen

Erste Mannschaft unterliegt dem Bezirksligisten mit 0:2.


Rückblick Relegation zur Bezirksliga: TSV Ziemetshausen – TSV Legau   2 : 0 (1 : 0)

 

Der Traum unserer ersten Mannschaft, nach 18 Jahren in die Bezirksliga zurückzukehren, ist am vergangenen Dienstag leider geplatzt. Gegen den TSV Ziemetshausen musste sich die Mannschaft um Kapitän Florian Hörmann vor über 600, überwiegend Legauer Zuschauern in der Egger Günztal‑Arena mit 0:2 geschlagen geben.

 

Die Mannschaft von Aushilfstrainer Herbert Veit startete mit breiter Brust in die Partie und konnte nach nur wenigen Minuten die erste dicke Chance für sich verzeichnen. Ein von Stefan Hörmann auf den langen Pfosten geschlagenen Freistoß spitzelte Sebastian Veit nur knapp über den Querbalken. In der Folgezeit entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in dem die Legauer zwar mehr Spielanteile hatten, die Ziemetshauser aber immer wieder über ihre rechte Seite für Gefahr sorgen konnten. Nachdem der Bezirksligist zweimal aus aussichtsreicher Position scheiterte, war es nach knapp einer halben Stunde soweit. Nikolai Miller setzte sich auf der linken Außenbahn gegen zwei Legauer Spieler durch, flankte präzise in die Mitte und während Julian Waizenegger den ersten Abschluss noch an die Latte lenken konnte, war er beim zweiten Kopfball von Daniel Bobitiu machtlos. Kaum schaltete Ziemetshausen, den Vorsprung im Rücken, wieder einen Hauch zurück, war unsere Mannschaft voll da. Zunächst kam Ralph Heiligsetzer fünf Meter vor dem Kasten zum Kopfball und scheiterte an Alexander Leisenberger im Tor (40.), dann zog Marco Faller aus 16 Metern sehenswert ab und der Ziemetshauser Schlussmann klärte nach schöner Flugeinlage (45.). Somit ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit kam der Bezirksligist wieder besser ins Spiel und unsere Mannschaft tat sich bei immer stärker werdendem Regen schwer, einen geordneten Spielaufbau zu Stande zu bringen. Nun merkte man der Mannschaft auch die kräfteraubenden Wochen zuvor deutlich an und ein paar Spieler kämpften doch sichtlich mit der ein oder anderen Blessur. Die Ziemetshauser verpassten es in dieser Phase, mit dem zweiten Treffer für die Vorentscheidung zu sorgen. Gerade Torhüter Julian Waizenegger zeigte hierbei einmal mehr eine überragende Leistung und bewahrte seine Mannschaft das ein oder andere Mal vor dem zweiten Gegentreffer. In den letzten zehn Minuten warf unser Team nochmal alles nach vorne, die klaren Möglichkeiten zum Ausgleich blieben jedoch aus. Die beste Legauer Chance im zweiten Durchgang vergab Tino Graf, dessen Kopfball im Anschluss an einen Eckball jedoch zu unplatziert war. Zwei Minuten vor Ende der Partie sorgte dann Michael Klimm nach einem Konter für die Entscheidung zugunsten des TSV Ziemetshausen.

 

Am Ende waren sich alle einig: der Sieg des Bezirksligisten war verdient, jedoch wäre bei effektiverer Chancenverwertung, gerade in der ersten Halbzeit, mehr drin gewesen. Dennoch hat sich unsere Mannschaft sehr gut verkauft und man muss ihr einfach nur zu einer überragenden Saison gratulieren. Auf das, was unsere Jungs in der gesamten Spielzeit und speziell in den vergangenen Wochen geleistet haben, können sie einfach nur stolz sein.

 

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle Legauer Fans und Zuschauer, die das Spiel in Egg wieder einmal zu einem gefühlten Heimspiel gemacht haben. Wie bereits die gesamte Saison über war die Unterstützung unserer Mannschaft einfach überragend!