< Sportnews-Ausgabe zum letzten Heimspiel der Saison gegen den SV Ungerhausen online
21.05.2018 22:17 Alter: 203 days

Fußball: Erste Mannschaft schlägt den SV Ungerhausen und freut sich auf die Relgegation zur Bezirksliga!!!

Zweite Mannschaft besiegt Ungerhausen und feiert den Klassenerhalt!


Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau  – SV Ungerhausen   2 : 0 (0 : 0)

 

Da sich Trainer Norbert Schwank bereits in den Urlaub verabschiedet hatte übernahm einmal mehr Veit Herbert das Kommando und diesem gelang es die Mannschaft überragend einzustellen. Trotz der großen Bedeutung des Spiels streifte die Mannschaft die Nervosität schon nach 5 bis 10 Spielminuten ab. Mit großem Einsatz und hoher Laufbereitschaft übernahm man die völlige Spielkontrolle. Die Taktik der Gäste war schnell erkennbar. Sehr kompakt stehen und vorne auf den vermutlich alles entscheidenden Moment zu lauern. Keine leichte Aufgabe für die Legauer.

 

In der ersten Hälfte ermöglichten die Hausherren den Gästen jedoch keinen einzigen gefährlichen Torabschluss. Auch spielerisch sehr gefällig hatte man selbst mindestens drei sehr gute Torgelegenheiten. Nach toller Vorarbeit von Marco Faller drang Veit Basti in den Strafraum ein und setzte den Ball an den Außenpfosten. Nach einer Freistoßflanke war es erneut Basti der völlig frei stand, im letzten Moment jedoch den Ball nicht mehr richtig kontrollieren konnte. Auch bei einem Kopfball von Graf Tino rieß so mancher Zuschauer schon die Arme in die Höhe. Insgesamt eine bärenstarke erste Hälfte der Gastgeber wo nur das Tor fehlte und die Befürchtung aufkam, dass die Mannschaft dieses hohe Tempo nicht durchhalten könnte.

 

Mit einsetzendem Regen und auffrischendem Wind gelang es den Gästen nun tatsächlich das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Doch ab der 60. Spielminute zog die Mannschaft das Tempo wieder an und diesmal konnte sie sich auch belohnen. Ein scharfes Zuspiel auf Rief Tobi, der direkt auf die Außenbahn und Fabian Sauter hatte freie Bahn um in den Strafraum einzudringen. Dieser blieb jetzt ganz cool und nachdem Marco Faller seinen Gegenspieler auf den kurzen Pfosten zog, spielte Fabian den Ball hart und halbhoch auf den langen Pfosten. Punktgenau auf den heranrauschenden Veit Basti der den Ball ins Netz hämmerte. Die Gäste mußten nun natürlich ihre abwartende Haltung aufgeben und warfen nun alles nach vorne. Jetzt kam dann auch dieser eine Moment. Nach einem Flankenball stand Depprich völlig frei am langen Pfosten und hätten den Ball nur einnicken müssen. Zum Glück unterlief er den Ball völlig und die resultierende Bogenlampe ging weit übers Tor. Das wäre ganz bitter und eigentlich auch unverdient gewesen hätte den Spielverlauf aber komplett ändern können. In einer zweiten höchst brenzligen Situation rettete Hörmann Flo in der allerletzten Sekunde und mit allerletztem Einsatz. Doch die Legauer machten diesmal nicht den Fehler sich zurückzuziehen und den Vorsprung über die Zeit zu retten sondern liefen den Gegner bereits an deren Strafraum an. Somit war ein vernünftiger Spielaufbau nicht möglich. Die endgültige Entscheidung dann in der 86. Spielminute. Dieser Treffer wurde mit purem Willen und Einsatz erzwungen. Wieder gelang ein schneller Ballgewinn am gegnerischen Strafraum und nach mehrmaligem nachsetzen konnte Graf Tino den Ball erneut scharf in die Mitte passen und diesmal war es der mitgelaufene Heiligsetzer Ralph der den Ball über die Linie drückte. Jetzt bebte logischerweise die Tribüne und der Jubel nahm kein Ende mehr.

 

Die Gäste hatten den Relegationsplatz sicherlich schon lange im Visier und dementsprechend groß war die Enttäuschung. Umso bemerkenswerter deshalb, dass die Spieler sich zu keiner einzigen Frustaktion oder Frustfoul hinreißen ließen. Ein ganz großes Kompliment an die Mannschaft des SV Ungerhausen, die sich als sehr fairer Verlierer erwiesen. Denn es gab am Samstag keine zwei Meinungen auf beiden Seiten. Der Sieg der Legauer war hochverdient! Am letzten Spieltag den Relegationsplatz zu erreichen, mit diesem Erfolg hatten wohl nur die allergrößten Optimisten gerechnet. Dieses Spiel findet bereits am Dienstagabend in Egg an der Günz statt. Gegner ist der Bezirksliga Vertreter TSV Ziemetshausen. ALLE NACH EGG ZUM ANFEUERN!!! Auf geht’s TSV!

 

 

Rückblick A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – SV Ungerhausen II   3 : 0 (2 : 0)

 

Unsere zweite Mannschaft hat im vorletzten Spiel den Klassenerhalt perfekt gemacht. Coach Martin Heinle hatte wieder Personalsorgen, zauberte aber eine schlagkräftige Mannschaft zusammen.

 

Die Legauer übernahmen von Beginn an die Initiative und konnten bereits nach zehn Minuten in Führung gehen. Markus Linder bediente Rückkehrer Darlington Nwadike und dieser verwandelte eiskalt. Das 2:0 erzielte Aushilfsstürmer Heiko Teichert nach einem Eckball vom wiedergenesen Daniel Keller. Die Gäste kamen auch zu der oder anderen Tormöglichkeit doch die Abwehr um Kapitän Georg Schröck und Torwart Michael Bäcker hielt an diesem Tage die Null fest.

 

Die zweite Halbzeit plätscherte lange Zeit vor sich hin auf sehr überschaubarem Niveau. Den 3:0 Schlusspunkt erzielte der reaktivierte Tobias Veit und der Klassenerhalt war endgültig unter Dach und Fach. Dieser wurde dementsprechend gefeiert.

 

 

Vorschau:

So., 27.05. 13:00 Uhr: TSV Altusried 2 – TSV Legau 2