< Fußball: Sportnews-Ausgabe zu den Heimspielen gegen Mindelheim und Buxheim online
23.04.2018 17:28 Alter: 120 days

Fußball: Erste Mannschaft besiegt den TSV Mindelheim mit 2:0

Zweite Mannschaft muss empfindliche Niederlage einstecken.


Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – TSV Mindelheim   2 : 0 (2 : 0)

 

Nach dem knappen Derby-Sieg gegen Woringen konnte unsere erste Mannschaft auch gegen den TSV Mindelheim dreifach punkten und damit die durchwachsene Heimbilanz weiter aufpolieren.

 

Gegen eine verunsicherte Mindelheimer Mannschaft übernahm unser Team ab der ersten Minute das Kommando und ließ den Ball gefällig in den eigenen Reihen laufen. Bereits nach fünf Minuten fiel dann auch der verdiente Führungstreffer. Tobias Rief wurde auf der rechten Seite sehenswert freigespielt, behielt die Übersicht und legte den Ball mustergültig auf Sebastian Veit auf, der mit seinem linken Fuß den Ball unhaltbar im kurzen Eck versenken konnte. Auch in der Folgezeit blieb unsere Mannschaft am Drücker und konnte sich nach gut einer Viertelstunde Spielzeit mit dem 2:0 belohnen. Nach einem langen Ball von Fabian Sauter enteilte Marco Faller seinem Verteidiger, umkurvte noch den gegnerischen Torhüter und schob überlegt ein. Im Anschluss daran kontrollierte die Mannschaft um Kapitän Florian Hörmann weiterhin die Partie und erarbeitete sich weitere Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Erst die letzten 15 Minuten vor der Pause konnte sich der Gast aus Mindelheim gelegentlich vom Druck der Heimelf befreien, Torhüter Julian Waizenegger erlebte aber dennoch einen ruhigen Nachmittag.

 

Dies änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht. Auch wenn man sich nun mehr Ballverluste im Mittelfeld leistete und die Passgenauigkeit im Legauer Spiel nicht mehr das Niveau der ersten Halbzeit erreichte, lag der Anschlusstreffer des TSV Mindelheim zu keiner Zeit in der Luft. Die Abwehr stand sehr sicher und die Gäste ließen jegliches Aufbäumen vermissen. Das Spiel glich nun eher einem lauen Sommerkick mit wenigen Höhepunkten. Die größte Legauer Chance zu einem weiteren Treffer vergab Mario Mößlang, dessen Abschluss aus spitzem Winkel vom gegnerischen Abwehrspieler gerade noch so von der Linie gekratzt werden konnte. In der Schlussminute sorgte dann wiederum die Heimelf für die beste Tormöglichkeit der Gäste. Unserem Torhüter Julian Waizenegger rutschte ein Rückpass von Tino Graf über den Schlappen, er konnte diesen Fauxpas jedoch ausbügeln und den Ball gerade noch so vor der Linie entschärfen. Kurz nach diesem „Aufreger“ pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und nun kann man mit voller Selbstvertrauen und ohne Druck ins Spitzenspiel gegen den FC Viktoria Buxheim gehen. Die Mannschaft wird alles daran setzen, den souveränen Tabellenführer zu ärgern und die Punkte in Legau zu behalten.

 

Rückblick A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – TSV Heising II   1 : 3 (0 : 2)

 

Eine empfindliche Niederlage musste unsere zweite Mannschaft gegen den Abstiegskandidaten aus Heising hinnehmen. Das Team von Trainer Martin Heinle geriet durch einen Doppelschlag bereits in der ersten Halbzeit in Rückstand, das 0:3 Mitte der zweiten Halbzeit bedeutete die Entscheidung. Der Ehrentreffer von Markus Willburger kam zu spät. Jetzt gilt es, alle Kräfte noch einmal zu mobilisieren und schleunigst wieder zu punkten, um den Abstand auf die Abstiegsregion nicht geringer werden zu lassen.

 

Vorschau:

Mi., 25.04. 18:15 Uhr: TSV Legau – FC Viktoria Buxheim

Sa., 28.04. 17:30 Uhr: TSV Legau II – TSV Obergünzburg II

So., 29.04. 13:00 Uhr: TSV Kammlach – TSV Legau