< Fußball: Deutliche Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel
28.02.2018 21:31 Alter: 236 days

Ski: Alpine Rennläufer waren wieder am Start.


Zum zweiten Rennen des Menz&Partner Cups 2018 lud der SSV Markt Rettenbach nach Unterjoch ein. Auf einer gut präparierten Piste am Spießerlift musste, neben den Toren, hauptsächlich den kalten Temperaturen getrotzt werden. Mit Startnummer fünf bei der U8 durfte unsere Jüngste, Magdalena Schäffeler, als Erste ins Renngeschehen eingreifen. Mit einem für sie untypischen defensiven Lauf schrammte sie als Vierte knapp am Podest vorbei, während ihre Schwester Elisabeth in der U10 mit einem technisch sauberen Rennen, ebenfalls als Vierte, das Stockerl verpasste. Die Mädels Katharina und Isabella Engelmayer verkauften sich in ihrem ersten Rennen als 7.(U12) bzw. 9.(U14) gegen die etablierte Konkurrenz gut. Mit einem sicheren Lauf war Nicklas Merk als Vierter (U14)  in der Spitzengruppe dabei und konnte so für die  Gesamtwertung wieder punkten. Die Jungs Niklas Borski und Felix Geiger 6. und 8.(U16), sowie Maximilian Geiger (5.U18) zeigten solide Leistungen zwischen den Toren. Auch die „alten Haudegen“ warfen sich wieder in den Stangenwald. So konnte Rebecca Gantner, als Erste bei den Damen, ihre Kollegin Rebecca Zeller vom FC Benningen Ski auf den zweiten Platz verweisen. Und in der Herrenklasse zeigten Julian Schugg und Paul Schäffeler (1. bzw. 2 Platz) mit ihren Zeiten, dass sie in der Ergebnisliste immer noch weit vorne „mitspielen“ können.