< Fußball: Seite der Damenfußballerinnen aktualisiert
11.10.2017 12:17 Alter: 1 year

Fußball: Erste Mannschaft kassiert gegen den TSV Ottobeuren die höchste Heimniederlage seit 18 Jahrenn

Damals am 8. August 1:6 in der Bezirksliga gegen den SV Mering +++ Zweite Mannschaft mit Last-Minute-Sieg gegen den Tabellenführer


Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – TSV Ottobeuren   0 : 5 (0 : 3)

 

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten und Bezirksligaabsteiger TSV Ottobeuren musste unsere erste Mannschaft eine deutliche Niederlage einstecken. Bis auf den kurzfristig erkrankten Thomas Müller und den langzeitverletzten Marco Faller hatte Trainer Norbert Schwank seinen kompletten Kader zur Verfügung.

 

Die Partie war nach einem Doppelschlag bereits nach einer Viertelstunde entschieden. Zu überlegen präsentierten sich die Gäste, mit ein paar Landesligaerfahrenen Spieler in ihren Reihen. Die Legauer kamen nicht richtig ins Spiel. Konnten das Aufbauspiel nie richtig unterbinden, zu wenig Zweikämpfe konnten gewonnen werden und zweite Bälle landeten meistens auch beim Gegner. Kurz vor der Halbzeitpause fiel bereits das dritte Gegentor.

 

Die zweite Halbzeit brachte leider wenig Änderung. Die Mannschaft um Kapitän Florian Hörmann versuchte zwar sich zu wehren, aber im Spiel nach vorne verzettelte man sich leider oft in Einzelaktionen, lange Bälle waren nicht präzise genug bzw. konnten nicht gehalten werden, das Passspiel war geprägt von Abspiel- oder Stockfehlern. Die Defensive stand auch nicht sattelfest und ließ immer wieder Torchancen zu. So war es ein leichtes für die Gäste zwei weitere Tore zu erzielen. Bereits nach 67 Minuten stand somit der Endstand von 0:5 zu fest, da die Ottobeurer doch eindeutig zurückschalteten. Das hohe Ergebnis spiegelte den Spielverlauf vor toller Kulisse wieder.

 

Mit nur 4 Punkten aus den letzten 7 Spielen steht am Wochenende steht nun das letzte Vorrundenspiel beim aktuellen Tabellendritten SV Ungerhausen an. Im direkten Duell gingen die Legauer in den letzten sechs Begegnungen als Verlierer vom Platz. Nicht gerade die besten Aussichten… Doch gerade hier kann sich die junge Legauer Mannschaft beweisen, welches Potential in ihr steckt!

 

A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – TSV Ottobeuren II   3 : 2 (2 : 1)

Die zweite Mannschaft zeigte eine sehr starke Mannschaftsleistung und fügte dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu.

 

Trotz optischem Übergewicht für die Legauer, hatten die Gäste zu Beginn die besseren Chancen. Ein Sonntagsschuss sorgte dann auch für die Führung der Ottobeurer, die von unserem ehemaligen Trainer Roland Nitsch trainiert werden. Fast im Gegenzug wurde der Ausgleich noch verhindert. Doch mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause durch Daniel Keller und Markus Linder ging die Mannschaft von Trainer Martin Heinle mit einer Führung in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit „gegen den Wind“ stand die Mannschaft um Kapitän Tobias Mendler sehr kompakt in der Defensive und ließ kaum Torchancen zu. Nach einem starken Konter wurde leider der dritte Legauer Treffer verpasst und durch einen unnötigen Foulelfmeter musste der Ausgleich hingenommen werden. In der hektischen Schlussphase hatten zuerst die Gäste zwei Möglichkeiten. Mit dem allerletzten Angriff in der 92 . Minute fiel dann die Entscheidung. Ein sehr stark ausgeführter Konter über Matthias Merk und Markus Linder vollendete Daniel Keller zum vielumjubelten Siegtreffer!

 

Vorschau:

Samstag, 14.10., 13:30 Uhr: SV Ungerhausen 2 – TSV Legau 2

Samstag, 14.10., 15:30 Uhr: SV Ungerhausen – TSV Legau