< Fussball: 3:0-Auftaktsieg gegen den BSC Memmingen
18.08.2015 22:05 Alter: 4 yrs

Fussball: 7:0-Kantersieg beim FC Niederrieden

Auch zweite Mannschaft siegt in Niederrieden mit 5:1


Rückblick Kreisklasse Allgäu 1

 

FC Niederrieden – TSV Legau   0 : 7  (0 : 3)

 

Nach dem Auftaktsieg gegen den BSC Memmingen, war unsere Mannschaft zu Gast beim FC Niederrieden. Trainer Norbert Schwank konnte bis auf Markus Hiemer (Krankheit) und Thomas Müller (Urlaub) auf den kompletten Kader zurückgreifen. Vor allem Max Dussmann war gegen seine alten Teamkameraden sehr motiviert.

Die Heimmannschaft zog sich von Beginn an in ihre eigene Spielhälfte zurück und versuchte überwiegend durch Konter ein Tor zu erzielen. Die engen Räume in der gegnerischen Hälfte erschwerte es der Mannschaft von Trainer Norbert Schwank Torchancen herauszuspielen. In der 18. Spielminute war es dann Florian Hörmann, der einen Freistoß von der Strafraumgrenze über den Kopf des Torhüters hinweg im Tor unterbrachte. Dieser Treffer brachte aber nicht die erhoffte Sicherheit im Spiel der Legauer. Der Gastgeber hatte jetzt seine beste Phase und kam zweimal gefährlich vor das Tor von Rene Anich. Einen Schuss auf das leere Tor konnte Florian Hörmann für seinen geschlagenen Keeper mit dem Kopf klären. Nach 25 Spielminuten erzielten die Illerwinkler den beruhigenden 2:0-Führungstreffer. Marco Faller gab einen verloren geglaubten Ball nicht auf und passte den Ball von der Grundlinie in die Mitte zu Daniel Keller, der aus zwei Metern vollstrecken konnte. Keine zehn Minuten später zappelte der Ball wiederum im Tor der Niederriedener. Nach einem langen Ball aus der Abwehr legte Sebastian Veit mit dem Kopf auf Stürmer Daniel Keller ab und dieser erzielte ebenfalls mit dem Kopf den 3:0-Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit startete so, wie die erste Halbzeit endete. Der TSV spielte weiter nach vorne und konnte bereits fünf Minuten nach der Halbzeit auf 4:0 erhöhen. Einen abgeprallten Schuss konnte Fabian Sauter im Strafraum annehmen und locker einschieben. Nach einer Stunde erzielte Marco Faller nach einem langen Ball aus der Abwehr das nächste Legauer Tor. Das 6:0 wurde nach einer Standardsituation erzielt. Einen Eckball von Mario Mösslang köpfte Stefan Hörmann freistehend ins Tor. Der Endstand zum 7:0 wurde bereits in der 72 Spielminute erzielt. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld von Tobias Rief konnte Daniel Keller per Kopf seinen dritten Treffer markieren. Bis auf zwei Schüsse gegen Ende der zweiten Halbzeit hatte Torhüter Rene Anich einen ruhigen Nachmittag. Auf der Gegenseite bewahrte der Torhüter der Heimmannschaft sein Team vor einer höheren Niederlage. Ein Dank gilt den vielen mitgereisten Fans.

 

Rückblick B-Klasse Allgäu 3

 

FC Niederrieden II - TSV Legau II   1 : 5  (1:0)

 

Nach dem Auftaktsieg gegen den SV Steinheim II gastierte unsere „Zweite“ am vergangenen Sonntag beim FC Niederrieden II. Für einen gelungen Saisonstart wollte die Mannschaft von Coach Martin Heinle dort den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren.

Auf dem kleinen und schwer bespielbaren Platz übernahm unsere Elf sofort die Spielkontrolle. Die Gastgeber zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück, was es unserer Mannschaft schwer machte, sich gute Torchancen zu kreieren. So kamen die ersten Torgelegenheiten nur durch Weitschüsse oder Flanken zustande, die jedoch allesamt zu ungenau waren. Die beste Möglichkeit zum Führungstreffer hatte Markus Linder, er scheiterte jedoch alleinstehend am gegnerischen Torhüter. Mitte der ersten Halbzeit kam es dann wie es kommen musste. Mit seinem ersten Angriff erzielte der Gastgeber das 1:0. Einen Freistoß aus dem Mittelfeld wurde vom Stürmer behauptet und sein Abschluss von der Strafraumkante kullerte zum Führungstreffer über die Linie. Vom Gegentreffer geschockt, verflachte das Spiel zusehends und bis zur Halbzeit war man kaum in der Lage, weitere Tormöglichkeiten heraus zu spielen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich der TSV von einer besseren Seite, denn direkt nach dem Wiederanpfiff gelang der Ausgleichstreffer. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde schnell nach vorne gespielt und Markus Walter konnte aus spitzem Winkel das 1:1 erzielen. Nur kurze Zeit später gingen unsere Mannen sogar in Führung. Nach einem Eckball stieg Robert Schwegele am höchsten und nickte zum 2:1 ein. Danach zerbrach der Wiederstand der Gastgeber und unsere Mannschaft konnte das Ergebnis in regelmäßigen Abständen in die Höhe schrauben. Das 3:1 erzielte wiederum Robert Schwegele, der einen Freistoß direkt verwandelte. Nach einem weiteren schönen Spielzug konnte Markus Linder das 4:1 markieren. Kurz vor Ende der Partie wurde Manuel Weidle im Strafraum von den Beinen geholt und den fälligen Elfmeter verwandelte Markus Linder zum 5:1 Endstand.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit konnte sich unsere Mannschaft nach dem Seitenwechsel deutlich steigern und das Spiel noch drehen. Gegen die nächsten Gegner muss unsere „Zweite“ diese Leistung über die kompletten 90 Minuten abrufen, um weiterhin erfolgreich zu sein.